Bergauf

    Zirbenzauber

    31. Juli 2018

    Die Königin der Alpen

    Ganz verschiedene Namen hat sie, die Königin der Alpen: Zirbe. Zirbel. Zirbelkiefer.

    Meine ganz persönliche Begeisterung für diese besondere Kiefernart nahm vor vielen Jahren in der Schweiz seinen Lauf, wo die Zirbe auch Arve oder Arbe genannt wird. Seither freue ich mich immer wieder, wenn ich beim Erkunden für mich neuer Wanderregionen von Zirben lese. Oder wenn ich auf Tour mitunter vollkommen unerwartet plötzlich vor diesen Bäumen stehe.

    Da die Zirbe eine ausgesprochene Hochgebirgsenthusiastin ist und sich erst in Lagen ab 1.500 Metern Höhe wohl fühlt, trifft man im Alltag eher selten auf sie – außer man wohnt weit oben in den Bergen. Weiterlesen …

  • Über Land

    Natur feiern

    Kunst in Kochel  Was genau es denn sei, das die Münchner nach Kochel fahren lässt, wurde ich unvermittelt gefragt. Es war Anfang Mai, die Temperaturen ließen abrupt von Frühlings- auf Sommerklamotten umschwenken und wir…

    19. Juni 2018
  • Über Land

    Über europäische Geschichte nachdenken

    Im Kloster Bánfalva in Sopron  Wo die östlichsten Ausläufer der Alpen in die Ebene der Puszta übergehen, liegt Sopron. In die westungarische Stadt hatte mich im Sommer 2017 etwas verschlagen, was man „Leben“, „Zufall“…

    3. Mai 2018
  • Literaturhaus München Ausstellung
    Münchner Momente

    Ins Blaue! Natur in der Literatur

    Eine Ausstellung in elf Kapiteln Eigentlich eigenartig: So richtig stolpert man im ersten Augenblick gar nicht über dieses so leicht wirkende Band zwischen den Begriffen “Blau” und “Natur”. Dabei würden doch sicher viele von…

    25. April 2018
  • Stausee Bayern
    Über Land

    In der Geschichte gründeln

    … im Frühling am Forggensee  Wüste. Mondlandschaft. – Es sind diese Vergleiche, die früher oder später unausweichlich fallen, wenn man im Frühling am Forggensee steht. Oder besser gesagt: im See.  Sonnige März- und Apriltage,…

    8. April 2018