Kategorie

Nationalparks

    Nationalparks

    Puszta und Przewalski-Pferde

    16. Januar 2018

    Kleine Tier-Safari am Neusiedler See

    Als Kind war ich ein Pferdenarr. Mit allem, was dazugehört: Auf dem Heimweg von der Schule kleine Ewigkeiten an der Pferdekoppel anhalten. Das wohl halbe Taschengeld in immer wieder neue Pferde-Postkarten stecken. Beim Voltigieren abwechselnd auf dem Pferderücken sitzen und stehen, dann wieder im Galopp aufs Pferd auf- oder vom Pferd abspringen. Und natürlich waren da lange Lesetage mit Geschichten vom Reiterhof und mit dem einen oder anderen Pferdesachbuch.

    Ein Name hat sich frühzeitig besonders eingeprägt: Przewalski-Pferde. – Die einzigen Wildpferde, die in ihrer Wildform bis in die heutige Zeit überlebt haben.  Weiterlesen …

  • Nationalparks

    Stimmungen

    Morgens am Meer Halb sieben am Strand von Wangerooge. Eine halbe Stunde zuvor hatte der Wecker geklingelt. Der prüfende Blick aus dem Fenster wollte nicht recht verraten, ob sich das frühe Aufstehen lohnen würde.…

    7. Januar 2018
  • Nationalparks

    Hinter der Brandung

    Spätsommer auf Spiekeroog Als ich aus dem Meer steige, dem die Abendsonne betont leicht einen goldgelben Strich verpasst hat, weiß ich: Das ist das Sommerende. Weiter draußen brechen sich die Wellen; hier am Strand…

    7. September 2017
  • Nationalparks

    Sommer im Seewinkel 

    Inmitten von Natur, Geschichte und Wein Sommer im Seewinkel ist anders. Denn der östlichste Zipfel Österreichs entspricht so gar nicht dem Bild, das wir für gemeinhin von der Alpenrepublik haben: Steppe statt Berge, tiefster…

    27. August 2017
  • Osttirol, Isel
    Nationalparks

    Von Kostbarkeiten

    An der Isel “Als ob ich in einer Kathedrale wäre, wo ich auf eine besondere Kostbarkeit blicke”, heißt es auf der rostbraunen Aussichtskanzel aus Cortenstahl, die kurz hinter Ströden, im hintersten Virgental, das hier…

    24. Juli 2017