Weltweit wandern

    Five ways to climb Ben Nevis

    23. Mai 2016
    Schottland Großbritannien Sonne Schnee

    Kuriose Kraxeleien am höchsten Berg Großbritanniens

    Hat die Highland-begeisterte Queen Victoria ihrerzeit eigentlich je auf dem Ben Nevis gestanden? Wurde sie vielleicht sogar in einer Pferdedroschke hier hinauf kutschiert? – Diese Fragen schießen mit durch den Kopf, als wir Richtung Ben-Nevis-Gipfel unterwegs sind. Denn der Weg nach oben ist ganz wortwörtlich eine Wanderautobahn: Ein breit daherkommender Weg. Immer wieder Treppen- oder eben fast: Fahrstraßenartig angelegt.

    Im Sommer 1771 war der Botaniker James Robertson als wohl Erster auf dem Gipfel. „The Ben“, wie die Schotten gerne sagen, also „den Berg“ besteigen inzwischen jedes Jahr geschätzt um die 100.000 Menschen. Für viele Briten gehört es quasi zum guten Ton, mal oben gewesen zu sein. Für viele Schottland-Reisende auch. Weiterlesen …

  • Alpengarten
    Bergauf

    Der perfekte Moment

    Eine Wanderung zum Alpengarten auf dem Schachen Für manche Wanderungen braucht es einfach etwas nötiger den perfekten Moment als für andere. Für die Wanderung zum Schachen zum Beispiel. Vor allem, wenn man gerne mal…

    16. Mai 2016
  • Steinmandl
    Über Land

    Auf dem Isar-Radweg

    Aus dem Karwendel bis mitten nach München Ich find ja: Jeder Münchner, der gerne im Stadtgebiet an der Isar ist, sollte auch mal an ihre Quelle. Laufen oder radeln? – Das ist an und…

    9. Mai 2016
  • Sun Set Sonnenuntergang
    Weltweit wandern

    Follow those Wellington Boots!

    Eine Wanderung auf Lesothos höchsten Berg Immer wieder mal denke ich an Adolfs grüne Gummistiefel … und an unsere gemeinsame, etwas außergewöhnliche Wanderung. Denn Adolf lebt in Lesotho. Mit ihm waren wir auf dem…

    25. April 2016
  • WornWear Patagonia (1)
    Münchner Momente

    Wear it, repair it … wear it, …

    Warum (m)ein Shirt noch ne Saison mitmacht „Ach, das kenn ich doch …“, meinte eine Freundin, als ich mein Merino-Shirt aus der Tasche zog. Genau, sie kannte es. Denn ich hatte es in den…

    18. April 2016
  • Blog den Welttag
    Von Hölzchen & Stöckchen

    Welttag des Buches 2016

    Blogger schenken Lesefreude Unter Lesebegeisterten wird der 23. April auch hierzulande als Welttag des Buches immer bekannter. Was noch nicht ganz so viele wissen: Viele bibliophile Blogger schenken rund um diesen Tag Lesefreude. In…

    11. April 2016
  • Gedanken am Wege

    Bergliebe, die

    (Wortart: Substantiv, feminin; lokal auch: Alpenliebe) Manchen Gefühlen kannst du dich nicht entziehen. Sie überwältigen dich. Unvorbereitet. Durch die Hintertür. Du fühlst dich benommen. Aufgewühlt. Ergriffen. Du versuchst, deine anhaltende Euphorie in logische Sätze zu…

    4. April 2016
  • Krokusse am Wildalpjoch (1)
    Bergauf

    Kommando „Krokus“

    Eine Frühjahrs-Wanderung zum Wildalpjoch Für manch einen – so wie mich – kann der Winter ja gar nicht lange genug dauern. Mit ordentlich Schnee und allem, was dazugehört. Doch irgendwann merkt man, wie sich…

    31. März 2016
  • Steinböcke Berchtesgadener Alpen
    Bergsofa

    Buchtipp: Wanderungen zu den Steinböcken

    Im Revier der Kletterkünstler „Meine“ ersten Steinböcke? Draußen in den Bergen? – Ich habe sie bei meiner Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran gesehen: Am Seekogel, dem Hausberg der Memminger Hütte, lagen die imposanten Tiere in aller…

    28. März 2016
  • IMG_3392
    Münchner Momente

    „Der Zauberberg“ in München

    Hochgebirgs-Gefühl im Literaturhaus am Salvatorplatz „Nachmittags zwischen zwei und vier Uhr lag Hans Castorp in der Balkonloge und blickte wohlverpackt, den Kopf gestützt von der weder zu steil noch zu flach eingestellten Lehne seines…

    24. März 2016