Bergsofa Vermischtes

Buchtipp: Alpenstrick

Superbingo Lana Grossa

Mütze, Decke, Tasche & Co

Vor ein paar Jahren hat’s mich wieder erwischt: Nach knapp drei Jahrzehnten wieder Stricknadeln in der Hand. Ich kaufte Wolle und eine Anleitung. Schaute mir im Internet ein paar kurze How-to-Videos an – und strickte einen Janker für meinen Mann.

Seither genieße ich es, immer wieder mal die eine oder andere schöne Wolle anzuschauen und vor allem: zu befühlen. Und zu überlegen, was sich daraus machen ließe. Wenn man doch nur die Zeit, die’s zum Stricken braucht, gleich mitkaufen könnte …

Patchwork-Decke

Alpenländisches also – für die Berge oder für die Stadt. Die Muster dürfen für mich gerne unaufdringlich sein. Bevorzugt dezent, klassisch, traditionell – wie man’s nennen mag. Kleine Details im Strickmuster und letztlich vor allem die Wollqualität sind aus meiner Sicht entscheidend, damit’s zeitgemäß und im besten Fall auch zeitlos aussieht.

Krugband

Ein Buch, das mich daher angesprochen hat, ist Alpenstrick: rund 40 Ideen sind drin – von Mütze und Jacke über Decke und Kissen bis hin zu Accessoires wie Haargummis und Krugbänder (Warum auch nicht? – Stichwort: Wiesn). Nicht jeder wird alles sofort stricken; aber überverhältnismäßig viel finde ich wirklich schön.

Merinowolle Lana Grossa Feltro

Passend: Ein bis drei Edelweiß zeigen an, wie leicht oder schwer das jeweilige Alpenstrick-Muster umzusetzen ist. Eine Reihe (kleiner) Teile sind also leicht und auch für Anfänger gut zu stricken; nur wenige Anleitungen sind den Experten vorbehalten. Die meisten Stücke haben zwei Edelweiß – es ist also ausreichend, aber sinnvoll, schon irgendwann mal eine rechte und linke Masche gestrickt zu haben.

Am Ende des Buches gibt es noch eine kleine Alpenstrickgalerie – eine Übersicht der im Buch verwendeten Strickmuster. Außerdem einige Stricktipps von der richtigen Garnwahl bis zur geeigneten Pflege des guten Stücks.

Meine Lieblingsteile: Die gefilzte Tasche auf Seite 72 ist ausgesprochen schön, die Wolle dafür schon besorgt. Für eine Freundin könnte ich mir ein Cape wunderbar vorstellen. – Vielleicht wird’s ja ein Weihnachtsgeschenk? Und schnell gestrickt, während eines winterlichen Mittsommers, habe ich schon eine (Berg-)Mütze im Diagonalmuster.

Zusätzlicher Tipp

Merinowolle
(c) Dorling Kindersley

Die passende Wolle: Die Alpenstrick-Muster sind für Schachenmayr-Garne geschrieben. Persönlich verwende ich lieber andere Garne, die ich als weicher empfinde oder die auch schlichtweg ohne Synthetikanteil sind. Frei nach der Devise: Wenn schon selbst gestrickt, dann auch mit einer Wolle, die ich wirklich anfassen und tragen mag.

Für die Bergmütze habe ich beispielsweise die Merino Superbingo von Lana Grossa im doppelten Faden verwendet – quasi eine Standardwolle in nahezu jedem Woll-Fachgeschäft.

Das Buch Alpenstrick ist bei Dorling Kindersley erschienen. Umfang 144 Seiten, gebunden; mehr als 100 Abbildungen. In jedem Buchladen oder beim Verlag für 14,95 Euro (D) zu bestellen. ISBN: 978–3–8310–2636–4.

Das Buch “Alpenstrick” hat mir der Dorling Kindersley Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.