Kategorie

Gedanken am Wege

    Gedanken am Wege

    Nun mal langsam!

    6. Juni 2016

    Ein Plädoyer für ein anderes Essen. Und für mehr Leitungswasser

    Wir Deutsche sind schon ein seltsames Völkchen: Plötzlich, im Frühling, wird ein kalorienarmes, weißes Gestänge zum großen Thema. Es wird gekauft – ganz egal, wie teuer es ist. Es kommt Vorfreude auf, es zum ersten Mal im Jahr auf dem Teller zu haben. Es wird genossen, als gäbe es kein Morgen. Natürlich nicht ohne zu betonen, dass es sich um Spargel aus der Region, mindestens aber aus Deutschland handelt. Auf dem Markt gekauft – eh klar.

    Auf der anderen Seite stehen die Kühlregale in den Läden voll mit Milch, die zu niedrigen Preisen zu haben ist. Ein Liter frische Vollmilch wird dem Käufer dieser Tage bei deutschen Discountern für unter 50 Cent angeboten. Und: Sie wird gekauft – ganz egal, wie billig sie ist. Natürlich nicht ohne zu betonen, dass man sie noch mal ein paar Cent günstiger als in anderen Lebensmittelmärkten bekommen hat und das doch ne richtig tolle Sache sei. Weiterlesen …

  • Gedanken am Wege

    Bergliebe, die

    (Wortart: Substantiv, feminin; lokal auch: Alpenliebe) Manchen Gefühlen kannst du dich nicht entziehen. Sie überwältigen dich. Unvorbereitet. Durch die Hintertür. Du fühlst dich benommen. Aufgewühlt. Ergriffen. Du versuchst, deine anhaltende Euphorie in logische Sätze zu…

    4. April 2016
  • Gedanken am Wege

    Schnee von morgen

    Die Sache mit den Neujahrs-Vorsätzen Der Gedanke ist verlockend: Das neue Jahr liegt wie eine Tabula rasa vor uns. Wir dürfen sie ganz neu beschreiben. Ganz nebenbei können wir Gewohnheiten und Marotten, die wir…

    31. Dezember 2015
  • Gedanken am Wege

    Selfie mit Landschaft

    Über das Fotografieren am Berg Und jetzt noch ein Gipfelfoto! – Keiner da, der das schießen kann? Macht nichts. Selbst ist der Gipfel-Foto-Stürmer! Auch auf jedem noch so einsam gelegenen Berg spüren wir den technischen Wandel. Wo…

    23. November 2015
  • Gedanken am Wege

    Oh, dieses Käsefondue!

    Walliser Wanderglück Momente vom morgendlichen Vom-Balkon-auf-die-Berge- und vom abendlichen In-den-Topf-mit-dem-Käsefondue-Schauen. Besondere Erinnerungen; die bleiben, ohne dass ich je etwas dazu aufgeschrieben habe. Ohne, dass Fotos davon existieren. Oft sind diese Erinnerungen über Jahre irgendwo vergraben. Nur,…

    18. Juni 2015