Produkttests

Outdoor-Läden

Outdoor Laden München

In München und Umgebung

Du bist recht neu in München, hast schon viel gehört über den hohen Freizeitwert der Stadt à la „… und dann erst die nahen Berge!“? Willst nun endlich mal auf eine Alm oder einen Gipfel? Dieses wunderbare Berg-Gefühl genießen, von dem alle schwärmen? Und fragst dich: Outdoor schön und gut – aber wo bekomme ich die passende Ausrüstung?

Hier einige Tipps für Outdoor-Läden in München und Umgebung. Falls du’s mal nicht in den Laden schaffst: Bei den meisten der genannten Läden kannst du natürlich auch online bestellen.

In München

Sport-Schuster: Mitten in der Altstadt gelegen. Seit mehr als 100 Jahren als Familienunternehmen ein Garant für zuverlässige Ausrüstung und gute Beratung. Inklusive Klettersteigwand und Servicestelle des DAV.

Rumrich stone project: Ein kleiner Laden in Haidhausen. Für Kletterer ein kleines Paradies, immer wieder mit vielen Sonder-Angeboten. Als Wanderer findet man hier natürlich auch das eine oder andere Shirt, eine Jacke oder Schuhe.

Därr: Wer in wärmere Gefilde will oder auf Sahara-Expedition geht, wird hier fündig. Tatsächlich sind Khaki und Beige vorherrschend. Auch sonst häufig weniger bunte Farben. Regenjacken, Rucksäcke und Wanderstiefel für Mitteleuropa gibt’s hier natürlich auch. Gute Auswahl an Zubehör- und Kleinteilen.

Sport-Bittl: Drei Filialen und ein Outlet im Münchner Westen. Viel Ware, die in den weiten Bereich „Fitness“ gehört, daneben auch eine recht gute Artikelauswahl für Wanderer, Bergsteiger und Kletterer.

Die Münchner Filiale vom Globetrotter (ebenfalls mit einer Servicestelle des DAV) befindet sich am Isartor. Wer auf ganz spezielle Outdoor-Firmen steht, für den gibt es außerdem eigene Hersteller-Stores: Patagonia findest du in der Nähe der Münchner Freiheit, Mammut am Viktualienmarkt und Salewa Im Tal.

Lauche & Maas: In Pasing zu finden. Neben „gängiger“ Wander- und Outdoor-Ausrüstung vor allem ein gut sortiertes Camping-Sortiment. Der Laden selbst ist etwas spezieller: Etwas klein oder zu vollgestopft. Das macht aber die Beratung wieder wett. Update 2019: Der Laden ist seit Ende April geschlossen.

Im Münchner Umland

Sport-Praxenthaler: Okay, Traunstein ist nun wirklich ein Stück weg von München. Aber der Weg lohnt sich, wenn man weiß, was man sucht. Neben Wanderausstattung ist das Sortiment vor allem für Kletterer und Skitourengeher interessant. Mit angepasster Sommer- und Winter-Website.

WN-Alpin: Kleiner, feiner Laden in Garmisch-Partenkirchen. Mit speziellerem Sortiment fernab der Massenware. Sehr gute Beratung; außerdem Ausrüstungsverleih, Wetterinfo & Co. – Alles ganz nah. Am Berg.

Freiluftwerk: In Freising. Ihr Claim ist „Feines für den Bergfreund“. Das sagt eigentlich auch schon alles.

Bergzeit: Mit zwei Filialen im Südosten von München. Ein eher lifestyle-getriebener Laden, sehr verkehrsgünstig gelegen – auch für Niederländer und Norddeutsche – auf dem Weg zum Tegernsee. Die alpinere Variante in Holzkirchen-Großhartpenning.

Sport-Conrad: Vier Filialen südlich von München, u.a. in Murnau und Penzberg. Hier dürfte jeder was finden.

Gut ausgestattet kann’s dann an den Berg gehen.

Ach ja: Natürlich kannst du auch gaaanz einfach mit dem Bergerlebnis anfangen. Und zwar bei einem Spaziergang auf den Münchner Olympiaberg. Ohne Schmarrn: Da tummeln sich zwar – vor allem an schönen Wochenenden – häufig ein ganz paar Menschen. Aber besser auf die Alpen blicken direkt aus der Landeshauptstadt kannst du an einem Föhntag eigentlich nicht. Und für’s Alm-Feeling gehst du ein paar Schritte hinüber zur Olympia-Alm. Für ein Bier ist sie gut. Und Originale triffst du dort mitunter auch.

„Ernsthafte“ Outdoor-Klamotten braucht’s auf diesem Ausflug zum Olympiaberg zwar nicht. Testen kannst du sie dort aber allemal (bspw. die neuen Schuhe ein klein wenig einlaufen. Oder im Winter dann: Mal das mit den Ski versuchen).

Kann man auch in München probieren: Skitourengehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.