Hölzchen und Stöckchen

Aufruf zur Blogparade „Mein Outdoor-Kulturtipp“ #OutdoorKultur

Zum ersten Mal rufe ich zu einer Blogparade auf. Das Thema: „Mein Outdoor-Kulturtipp“. Dabei möchte ich gemeinsam mit euch hinter & zwischen die Berge der Hoch- und Mittelgebirge schauen. Gerne würde ich auch in die Täler gehen und ins Flachland. Warum nicht mal ans Meer?

In der Blogparade soll es um das in der Natur-Sein gehen. Dabei soll die Kultur im Vordergrund stehen. Denn „Kultur“ muss ja nicht gezwungenermaßen hinter geschlossenen Türen, noch dazu in der Stadt, stattfinden: Vielleicht möchtest du uns ein Freilichtmuseum oder einen Themenweg empfehlen? Vielleicht hast du einen Lieblingsausflug und du willst uns etwas Wissenswertes über eine Alm erzählen? Vielleicht bist du gar beim Bergsteigen oder Klettern unerwartet auf historische Zeugnisse gestoßen? Vielleicht heißt „Outdoor-Kulturtipp“ für dich ja auch, dass du bei einer Wanderung am Wegrand eine außergewöhnliche Sehenswürdigkeit entdeckt hast? Oder du hast auf einem langen Spaziergang in eine (Indoor-)Ausstellung hineingeschaut? Oder, oder, oder …

Ich möchte wissen: Was hast du da draußen entdeckt, was nicht einfach „nur“ Natur ist? Welche Person hast du dort vielleicht getroffen, die dir Beeindruckendes aus der Region erzählt hat? Was hat dich fasziniert? Welche Gefühle verbindest du mit diesem Erlebnis? Woran erinnerst du dich ganz besonders?

Die Blogparade …

… was ist das?

Zu einer Blogparade ruft ein Blogger auf. Er gibt das Thema und die Rahmenbedingungen vor. Als Teilnehmer der Blogparade veröffentlichst du einen Beitrag in deinem eigenen Blog. Du verlinkst auf den Aufruf zur Blogparade (also in diesem Fall auf meinen Artikel hier). Ich nehme sukzessive alle Artikel auf und verlinke zu den teilnehmenden Blogs. Nach der Blogparade gibt es ein Fazit.

… wer kann teilnehmen?

An der Blogparade kann jeder teilnehmen, der einen Blog betreibt. Mit „Mein Outdoor-Kulturtipp“ möchte ich individuelle Outdoor-, Reise- und Kulturblogger genauso zum Mitmachen ermutigen wie institutionelle Blogs von Kultureinrichtungen oder von Tourismusregionen. Wer keinen Blog hat, aber dennoch einen ganz besonderen Tipp teilen möchte: Gerne einfach unter diesem Aufruf als Kommentar hinterlassen, am besten inklusive einer Verlinkung zu weiteren Informationen.

Schnee auf einem Stadl

… Ablauf

Dauer der Blogparade: 15. Februar – 15. März 2016

Motto: „Mein Outdoor-Kulturerlebnis“

das ist zu tun:

Verlinke deinen Artikel mit diesem Aufruf hier. Damit ich nichts übersehe: Schreibe außerdem die URL deines Blogbeitrags ins Kommentarfeld unten.

Wenn du einen Twitteraccount hast, dann kannst du mich zusätzlich mit dem Hashtag #OutdoorKultur über deinen Artikel informieren. Nicht vergessen: Lass über Twitter, Facebook, google+ & Co auch deine Leser wissen, dass du an dieser Blogparade teilnimmst

Hier im Blog werde ich alle Beiträge dokumentieren und zusammenfassen.

… was bringt’s?

Wenn du an einer Blogparade teilnimmst, dann lernst du die unterschiedlichsten Blogger mit ihren Blogs kennen. Und sie dich. Auch deine und ihre Leser bekommen neue Leseanregungen rund ums Thema.

… noch zehn Tipps 

Kulturbloggerin Tanja Praske hat hier 10 Tipps für die erfolgreiche Teilnahme an einer Blogparade zusammengetragen. Schau mal auf ihrem Blog vorbei! – Ihr Kultur-Museum-Talk hat sich für Kulturinteressierte zu einem fabelhaften Netz-Treffpunkt entwickelt.

So, nun bin ich gespannt, mit welchem Outdoor-Kulturtipp du die Leser überraschst. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer. Außerdem über viele Leser – hier und auf den anderen Blogs. Wer Lust hat: Einfach selbst kommentieren & mit den Bloggern diskutieren. Und nicht vergessen: #OutdoorKultur


Beiträge der Blogparade

Weitere Blogparade-Tipps (in älteren Artikeln)

Und sonst so

  • Sabine empfiehlt einen Ausflug auf die Staffelalm, wo es – mitten in der Voralpenlandschaft – zwei Wandmalereien von Franz Marc zu bestaunen gibt
  1. Pingback: Auf dem Skulpturenweg St. Hubertus im Ebersberger Forst | auf-den-berg.de

  2. Pingback: Outdoor-Kulturtipp: Spoerri Skulpturengarten in der Toskana | Pflugblatt* (beta)

  3. Pingback: Outdoor-Kulturtipp: München – Cesky Krumlov | grenzenlos-biken.de

  4. Pingback: Jodelseminar im Chiemgau #OutdoorKultur

  5. Pingback: Meine Lieblingsfundstücke im März 2016 - soschy on tour

  6. Pingback: Blogparade: Kultur trifft Natur und erzählt (Reise-)Geschichten – OutZeit Blog

  7. Pingback: Outdoor und Kultur | Waltzing Meurers

  8. Pingback: Kunst und Natur im Vents des Forêts in Lothringen, Maastal - outdoor-hochgenuss.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.