All Posts By

Nadine

    Gedanken am Wege

    Bergschmerz

    15. September 2017

    Oder: Nach dem Abbruch

    Eine Woche früher als erwartet sitze ich wieder an meinem Schreibtisch. Sortiere Rechnungen, führe Telefonate, denke mich wieder in meine Projekte ein.

    Ich ertappe mich dabei, dass ich aufatme, wenn die strahlende Septembersonne gerade mal wieder hinter dicken, grauen Regenwolken verschwindet. Denn das Wetter ist der Grund, dass ich überhaupt schon wieder in München bin. Schnee ist der Grund, dass wir unsere eineinhalbwöchige Tour, eine Alpenüberquerung von Berchtesgaden nach Lienz, abgebrochen haben. Ich zünde eine Kerze an und suhle mich mental in dem Schmuddelherbst-Gefühl. Es ist Melancholie, die mich erfasst hat. Wehmut. Weltschmerz. Bergschmerz. 

    Weiterlesen …

  • Von Hölzchen & Stöckchen

    Hinter der Brandung

    Spätsommer auf Spiekeroog Als ich aus dem Meer steige, dem die Abendsonne betont leicht einen goldgelben Strich verpasst hat, weiß ich: Das ist das Sommerende. Weiter draußen brechen sich die Wellen; hier am Strand…

    7. September 2017
  • Bergauf

    Alte Liebe

    Die Soiernrunde Aus den Augen, aus dem Sinn? Mitnichten! – Manch eine Bergwanderung ist eben auch nach vielen Jahren noch ganz besonders: Weil sie damals erst im zweiten oder dritten Anlauf endlich geklappt hat.…

    29. August 2017
  • Über Land

    Sommer im Seewinkel 

    Inmitten von Natur, Geschichte und Wein Sommer im Seewinkel ist anders. Denn der östlichste Zipfel Österreichs entspricht so gar nicht dem Bild, das wir für gemeinhin von der Alpenrepublik haben: Steppe statt Berge, tiefster…

    27. August 2017
  • Hallertau
    Über Land

    Im Hopfenhimmel

    Mit dem Rad auf Fotosafari in der Holledau Bayern ohne Bier scheint genauso undenkbar wie die Holledau ohne Hopfen. – Auf einer Radl-Fotosafari bin ich beiden auf die Spur kommen. Und auf den Geschmack. Ich…

    9. August 2017